Piano Know How – Ein ideales Klima für Ihr Instrument

Piano Know How – Ein ideales Klima für Ihr Instrument

Neben der Frage, wie oft ein Instrument gestimmt werden sollte, beschäftigt zahlreiche Kund*innen die Frage nach dem perfekten Wohnklima und dem idealen Ort für ein Klavier innerhalb des Wohnraumes. Worauf sollten Sie neben der regelmäßigen Stimmung und Wartung achten, wenn Sie ein Klavier in ihre Wohnung stellen?

Ganz allgemein gesprochen gilt: Wenn Sie sich in Ihrer Wohnung wohl fühlen, tut dies vermutlich auch ihr Instrument.

 

Im Folgenden finden Sie ein paar Punkte zur besonderen Beachtung, damit Sie sich viele Jahre an Ihrem Instrument erfreuen können:

 

  • Sonneneinstrahlung: Vermeiden Sie länger andauernde direkte Sonneneinstrahlung. Insbesondere bei dunkleren Oberflächen heizt das Instrument sich schnell auf. Bei schwarz polierten Instrumenten besteht die Gefahr, dass der Lack an einzelnen Stellen rissig wird und sich ablöst, eine Holz- oder Schellackoberfläche kann ausbleichen. Wenn das Instrument sich in den Phasen ohne Sonneneinstrahlung wieder abkühlt, hat dies wiederum eine negative Auswirkung auf die Haltbarkeit der Instrumentenstimmung. Wenn Sie ihr Instrument aufgrund räumlicher Gegebenheiten oder Vorlieben an einen Ort mit direkter Sonneneinstrahlung stellen möchten, empfehlen wir Ihnen die Anschaffung von geeigneten Rollos oder Gardinen.

 

  • Luftfeuchtigkeit: Insbesondere in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit gilt das Motto “Wenn Sie sich wohlfühlen, fühlt sich auch Ihr Instrument wohl!”. Wenn Sie, zum Beispiel in der Heizperiode feststellen, dass Sie in ihrem Wohnraum einen kratzigen Hals oder juckende Schienbeine bekommen, ist dies ein erster Hinweis auf eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit. Die Messung der Luftfeuchtigkeit erfolgt mit einem sogenannten Hygrometer und liegt idealerweise bei 45 bis 65 Prozent. Geringe Abweichungen lassen sich mit Zimmerpflanzen oder auch Gefässen mit Wasser (zum Beispiel auf Heizkörpern) korrigieren. Bei sehr trockener Luft empfehlen wir die Anschaffung eines Gerätes zur Luftbefeuchtung. Im wesentlich selteneren Fall einer zu feuchten Wohnung besteht die Gefahr, dass das Holz oder die Filze quellen oder die Saiten beginnen, zu oxidieren.

 

  • Heizkörper und Kamine: Jeder Heizkörper, aber insbesondere Kamine verfügen über eine weit reichende Strahlungswärme, welche sich ähnlich negativ auswirkt, wie Sonneneinstrahlung, Fußbodenheizung und generell zu trockene Luft.

 

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen rund um die Aufstellung, Pflege und regelmäßige Wartung Ihres Instrumentes!

Viktoria Fellinger
Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.

Hinweis zu Cookies Mehr Informationen

Wir möchten Ihnen gerne auch online den bestmöglichen Service bieten. Dazu ermitteln wir personenbezogene Daten iSv § 96 Abs 3 TKG bei Ihrem Besuch auf unserer Website (sogenannte „Cookies“). Wir verarbeiten diese bei Analysen, personalisiertem Inhalt und Werbung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können auch der Verwendung von Cookies widersprechen und Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Schließen